drucken 

Förderprogramm Energie Winterthur

Der Winterthurer Gebäudebestand ist in die Jahre gekommen. Um die Hauseigentümerschaft zu energetisch wirksamen Investitionen zu bewegen und damit den Energieverbrauch der Gebäude zu senken, beschloss das Winterthurer Parlament das Förderprogramm Energie Winterthur (Start 1. März 2012).

Finanzierung
Zur Finanzierung des Förderprogramms führte der Gemeinderat 2012 die «Abgabe an das Gemeinwesen» ein. Bei Haushalt- und kleinerer Gewerbekundschaft beträgt sie pro bezogene Kilowattstunde Strom 0,32 Rp. und wird auf der Energierechnung separat ausgewiesen.

Förderung
Die Gesuche müssen in der Regel vor Baubeginn eingereicht werden. Für die Zusatzförderung zu anderen Förderprogrammen muss der Antrag nach dem 1. 1. 2012 eingereicht worden sein. Die genauen Bedingungen können Sie den Gesuchsformularen und dem Reglement entnehmen.

Folgende Massnahmen ergänzen die Förderung durch Programme von Bund und Kanton, welche vom kantonalen Amt für Abfall, Wald, Energie und Luft (AWEL) betreut werden:

  • Sanierung der Gebäudehülle (zusätzlich 60 % zum Förderbeitrag des Gebäudeprogramms)
  • Sanierung nach Minergie-Standard (zusätzlich 40 % zum AWEL-Förderbeitrag)
  • Ersatzneubau nach Minergie-P (zusätzlich 40 % zum AWEL-Förderbeitrag)
  • Nachrüsten der verbrauchsabhängigen Heizkosten-Abrechnung (zusätzlich 50 % zum AWEL-Förderbeitrag)

Weitere Förderung:

  • Ersatz von Ölheizungen durch effiziente Wärmepumpen-Heizungen (Basisbetrag 3000 Franken, 15 Franken pro Quadratmeter Energiebezugsfläche gemäss GEAK, Beschränkung der Förderung auf 30 000 Franken pro Anlage)
  • Ausgewählte kostenpflichtige Beratungsleistungen wie «Starte! jetzt energetisch modernisieren»
  • Rückerstatten der Baubewilligungsgebühren bis zu einem Maximalbetrag von 1000 Franken für Solarthermie- und Fotovoltaik-Anlagen sowie ausgewählte Massnahmen an der Gebäudehülle.
  • Ersatz von gewerblichen Kühl- und Gefriergeräten

  • Das Förderprogramm Energie Winterthur wird von Fachpersonen aus den Bereichen Umwelt- und Gesundheitsschutz, aus den Abteilungen Energie und Technik sowie Hochbauten und Stadtwerk Winterthur betreut.

      Vierjahres-Bericht zum Förderprogramm Energie Winterthur

      Der Vierjahres-Bericht zeigt, welche Massnahmen durchgeführt und welche Wirkungen mit 2,4 Millionen Franken ausbezahlten Fördergeldern erzielt worden sind. Jetzt lesen: Bericht 2012-2015(PDF, 1.1 MB)

    Broschüren und Reglemente

    Formulare mit Status Förderung

    Kontakt

    Stadtwerk Winterthur vCard icon
    Förderprogramm Energie Winterthur
    8403 Winterthur

    Tel.: +41 52 267 22 22
    Fax: +41 52 267 61 10
    stadtwerk.winterthur.ch

    Services

    Direktlinks

    In dieser Liste finden Sie die meist gesuchten Seiten der Stadtwerk-Site auf einen Klick.