drucken 

News

News - Detail

Winterthur, 14. Oktober 2016 (Departement Sicherheit und Umwelt, Stadtwerk)

Umweltfilm-Datenbank erhält Unterstützung aus Klimafonds

Der Verein «Filme für die Erde» erhält 80 000 Franken vom Klimafonds Stadtwerk Winterthur. Dieser Beitrag ermöglicht es, mit dem Aufbau einer Filmdatenbank zu beginnen. Diese wird ab Frühling 2017 global verfügbar sein.

Als Beitrag zum Erhalt des Ökosystems der Erde vermittelt der Verein «Filme für die Erde» Wissen über Nachhaltigkeitsthemen anhand von Dokumentarfilmen. Jetzt will die in Winterthur ansässige Umweltorganisation eine Filmdatenbank entwickeln, um die umfassende Sammlung von Dokumentarfilmen einem weltweiten Publikum in mehreren Sprachen und geräteunabhängig  zugängig zu machen.

Der Klimafonds Stadtwerk Winterthur ermöglicht den Beginn der Software-Entwicklung mit einem Betrag von 80 000 Franken. Für dieses Projekt hat «Filme für die Erde» weitere Beträge vom Lotteriefonds des Kantons Zürich sowie von Energie Schweiz zugesprochen erhalten. Die entstehende Filmdatenbank soll ab Frühling 2017 aufgeschaltet werden.

Klimafonds Stadtwerk Winterthur
Der Klimafonds Stadtwerk Winterthur wird durch freiwillige Beiträge der Stromkundschaft von Stadtwerk Winterthur finanziert. Seit der Gründung 2007 wurden über zwanzig innovative Projekte zur CO2-Reduktion unterstützt. Informationen zum Klimafonds unter stadtwerk.winterthur.ch/klimafonds

 

«Filme für die Erde»
Die Umweltinitiative «Filme für die Erde» vermittelt Wissen zu Klima, Natur und Umwelt. Erreicht werden dadurch pro Jahr 100 000 Schweizerinnen und Schweizer.
Filmefuerdieerde.ch

 

 

Services

Direktlinks

In dieser Liste finden Sie die meist gesuchten Seiten auf einen Klick.

Kontakt

Stadtwerk Winterthur
Untere Vogelsangstrasse 11
8400 Winterthur
Tel.+41 52 267 61 61
stadtwerk@who-needs-spam.win.ch

Standorte und
Öffnungszeiten