drucken 

Geschichte

1885Nachdem ab 1860 Gas für die Beleuchtung von Strassen sowie privaten und industriellen Gebäuden eingesetzt worden war, wurde 1885 die Anwendung von Gas im Haushalt für Kochen und Heizen propagiert. Dies war der Anfang der Installationsabteilung Gas und Wasser. Ihre Aufgabe war das Erstellen und der Unterhalt der Hausinstallationen, die Montage der Gaszähler und der Unterhalt der Strassenlaternen.
1904Anfang sowohl der Stromversorgung als auch der Abteilung für Elektroinstallationen, die auch für die öffentliche Beleuchtung zuständig war. In einem Geschäft konnten Leuchten, Glühlampen und elektrische Apparate (damals v.a. Bügeleisen) gekauft werden.
1918Aufschwung der Abteilung für Elektroinstallationen.
1945Die Gasrationierung führte zu einem erneuten Aufschwung im Bereich Elektroinstallationen.
1966Mit der Einstellung der Eigenproduktion von Stadtgas und der Umstellung auf Erdgas wurde die Hauptabteilung Installation, Verkauf Gas und Wasser IVGW gegründet. Die Abteilung Elektroinstallation gehörte zum Elektrizitätswerk.
1974Das Gas- und Wasserwerk sowie das Elektrizitätswerk schliessen sich zu den Städtischen Werken Winterthur zusammen.
Im selben Jahr wird Winterthur an die internationalen Pipelines angeschlossen und kann von nun an das umweltschonende Erdgas liefern.
1992Gründung der neuen Hauptabteilung Beratung Verkauf, die Installationsabteilungen Gas und Wasser sowie Elektrizität werden dieser Hauptabteilung unterstellt.
1996Umzug in den neuen Standort Schöntal
2001Aus den zwei Installationsabteilungen Gas und Wasser und Elektrizität entsteht die Abteilung Haustechnik
2009Erster Vertrag Facility Management für Verwaltung (50 Liegenschaften)

Kontakt

Stadtwerk Winterthur vCard icon
Haustechnik
8403 Winterthur

Tel.: +41 52 267 60 00
stadtwerk.haustechnik@who-needs-spam.win.ch
stadtwerk.winterthur.ch

Services

Direktlinks

In dieser Liste finden Sie die meist gesuchten Seiten der auf einen Klick.